Kalender
<<Mai 2018>>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       

Suche

chor-konzerte.de | Konzerte | KölnChor | Carl Orff „Carmina Burana“ und „Pomp & Circumstance“

09.06.2018 · 20:00 Uhr

  • Konzert
  • Carl Orff „Carmina Burana“ und „Pomp & Circumstance“

Aufführende

  • KölnChor
  • Agnes Lipka Sopran Rena Kleinfeld Alt Bernhard Schneider Tenor Christoph Scheeben Bass KölnChor Rheinischer Kammerchor Köln Oberstufenchor des Hansa-Gymnasium Köln

Aufführungsort

    Köln  
  • Philharmonie Köln
  • Bischofsgartenstr. 1 · 50667 Köln  

zum Konzert

Carl Orff Carmina Burana. Cantiones profanae (1934–36) Lieder aus der Benediktbeurer Handschrift in lateinischer, altdeutscher und altfranzösischer Sprache für Soli, gemischten Chor, Kinderchor und Orchester Carl Orff stieß 1934 auf die Carmina Burana. Gemeinsam mit Michel Hofmann stellte er eine Auswahl von 24 dieser Texte zu einem Libretto zusammen, hauptsächlich in Latein sowie in Mittelhochdeutsch und Altfranzösisch. Die Auswahl umfasst eine weite Spanne weltlicher Themen: die Wechselhaftigkeit von Glück und Wohlstand, die Flüchtigkeit des Lebens, die Freude über die Rückkehr des Frühlings sowie die Genüsse und Gefahren von Trinken, Völlerei, Glücksspiel und Wollust. Das Werk wurde rasch zu einem der populärsten Stücke ernster Musik des 20. Jahrhunderts. Edward Elgar Coronation Ode op. 44 (1901/02, rev. 1911) für Soli, Chor und Orchester. Text von Arthur Chr. Benson Zwischen 1901 und 1930 schrieb Elgar die fünf Pomp and Circumstance- Märsche. Das Trio des ersten Marsches arbeitete er für die Krönung König Edwards VII. 1902 zur Coronation Ode mit einem Text von Arthur Christopher Benson – Land Of Hope And Glory um. Das Werk, das regelmäßig das Finale der Last Night Of The Proms einleitet und zur heimlichen Hymne Englands wurde. Thomas Arne Rule, Britannia! aus: Alfred (1740) Rule, Britannia! ist ein patriotisches Lied des englischen Komponisten Thomas Augustine Arne (1710–1778) und der Texter James Thomson und David Mallet. Es hat seinen Ursprung als Schlussgesang des Bühnenstücks Alfred, einer Masque von 1740. Das Lied galt und gilt als „inoffizielle Nationalhymne“ von Großbritannien. Agnes Lipka Sopran // Rena Kleifeld Alt // Bernhard Schneider Tenor // Christoph Scheeben Bass KölnChor // Rheinischer Kammerchor Köln // Staatsorchester Rheinische Philharmonie, Oberstufenchor des Hansa-Gymnasiums Köln Wolfgang Siegenbrink, Dirigent

Eintritt/Karten

  • Kartenpreis: 39,- € / 34,- € / 29,- € / 24,- € / 18,- € / 12,- € zzgl. 10% VVK
  • Kartenerwerb:
  • www.koelnchor.de www.rkk-ev.de Vorverkauf: Kölner Philharmonie Hotline 0221 280 280 KölnMusik Ticket Roncalliplatz 50667 Köln

Konzert empfehlen