Kalender
<<Mai 2018>>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       

Suche

chor-konzerte.de | Konzerte | studiosi cantandi Berlin | –G.L.O.R.I.A.–

09.06.2018 · 20:00 Uhr

  • Konzert
  • –G.L.O.R.I.A.–

Aufführende

  • studiosi cantandi Berlin
  • SOLIST*INNEN Karen Rettinghaus . Sopran Enrique Ambrosio . Tenor Rainer Scheerer . Bass ORCHESTER . Junge Philharmonie Kreuzberg CHOR . studiosi cantandi Berlin MUSIKALISCHE LEITUNG . Norbert Ochmann & Sergi Gili Solé EINSTUDIERUNG . Henning Franzen & Angela Postweiler

Aufführungsort

    Berlin  
  • Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin
  • Herbert von Karajan-Straße 1 · 10785 Berlin  

zum Konzert

–G.L.O.R.I.A.– Das „Gloria in excelsis Deo“ – „Ehre sei Gott in der Höhe“ – ist der freudigste und abwechlungsreichste Teil der katholischen Messe. Daher ist es kein Wunder, dass es von vielen Komponisten sehr schöne und beeindruckende Vertonungen des Gloria gibt. Der Chor studiosi cantandi Berlin hat sich entschlossen, ein Konzert zu geben, das aus drei besonderen Gloria-Vertonungen besteht: Der italienische Opernkomponist Giacomo Puccini (*22. Dezember 1858 in Lucca; † 29. November 1924 in Brüssel), hat als junger Mann von 20 Jahren die „Messa di Gloria“ geschrieben. Seine Vertonung klingt über weite Strecken wie eine italienische Oper. Dadurch entsteht eine für uns ungewohnte Deutung des Textes der Messe, dramatisch, freudig und mit viel Gefühl. Für den englischen Komponisten und Chorleiter John Rutter (*24. September 1945 in London), war sein „Gloria“ der erste große internationale Erfolg. Rutter schreibt bis heute Stücke für Chor und Orchester, die in Großbritannien und den USA sehr populär sind. Der Franzose Francis Poulenc (* 7. Januar 1899 in Paris; † 30. Januar 1963 in Paris) war ein engagierter Katholik, der viele religiöse Chorwerke geschrieben hat. Sein „Gloria“ für Sopran, Chor und Orchester ist sein erfolgreichstes Stück. Poulenc gilt zwar ein moderner Komponist, legte aber immer großen Wert darauf, dass seine Kompositionen für alle verständlich und musikalisch zugänglich sind. Über 150 Musikerinnen und Musiker von studiosi cantandi Berlin und der Jungen Philharmonie Kreuzberg führen gemeinsam mit namhaften Solistinnen und Solisten das Konzert in Berlin am 9. Juni 2018 um 20:00 Uhr im Kammermusiksaal der Philharmonie auf. Wir freuen uns, Sie bei unserem Konzert begrüßen zu dürfen! Musikalische Grüße . studiosi cantandi Berlin

Eintritt/Karten

  • Kartenpreis: Tickets . 35 . 29 . 23 . 17 . 11 Euro Kinder bis 16 Jahre zahlen die Hälfte plus 50 Cent.
  • Kartenerwerb:
  • Sie können Tickets unter karten@studiosi-cantandi.de, per Telefon: 0171 - 836 78 97 sowie bei Eventim erwerben.